check-circle Created with Sketch.

Kooperationen der Geographischen Kommission für Westfalen

Die Westfälischen Kommissionen für Landeskunde im LWL

Die sechs Wissenschaftlichen Kommissionen im Landschaftsverband Westfalen Lippe (LWL) bilden seit Jahrzehnten ein effizientes Instrument der regionalen Landesforschung auf den Gebieten Achäologie, Geographie, Geschichte, Literatur, Mundart- und Namensforschung sowie Alltagskulturforschung. Über 400 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler forschen ehrenamtlich über und für Westfalen. Die vom LWL unterhaltenen Geschäftsstellen der Kommissionen koordinieren und kanalisieren einen produktiven Forschungstransfer, der in Europa einzigartig ist.

Dadurch werden wichtige Forschungsimpulse in die Kommunen und Kreise Westfalens und Lippes hineingetragen.

Download – Info-Flyer (PDF; 8,4 MB)

 

Die Kommissionen im Web

Titelbild des Info-Flyers der Westfälischen Kommissionen

Kooperationen mit weiteren Einrichtungen des LWL bzw. nahestehenden Einrichtungen

Westfälischer Heimatbund (WHB)

Gemeinsam mit dem WHB hat die Geographische Kommission in der Reihe "Wandern im Münsterland" bisher zwei Bände zu den Kreisen Warendorf und Coesfeld herausgegeben.

Altertumskommission für Westfalen

Im Rahmen der Reihe "Wege der Jakobspilger in Westfalen" beteiligte sich die Geographische Kommission bisher an zwei Bänden u.a. mit Karten- und Textbeiträgen.
 

Insbesondere mit kartographischen Abbildungen unterstützt die Geographische Kommission immer wieder andere Einrichtungen, wie das Projekt "Kultur in Westfalen", das LWL-Museumsamt, die LWL-Archäologie oder die Öffentlichkeitsarbeit des LWL.

.

Vernetzung mit der Uni Münster

Die Geographische Kommission für Westfalen (GeKo) arbeitet sehr eng mit dem Fachbereich Geowissenschaften der Uni Münster zusammen, insbesondere mit den Instituten für Geographie, für Didaktik der Geographie, für Geoinformatik und für Landschaftsökologie.

Bibliothek

Viele Bücher in der Bibliothek der Lehreinheit I der Geowissenschaften tragen eine gelbe Markierung. Diese Bücher gehören der Geographischen Kommission für Westfalen, die diese im Schriftentausch oder aus eigenen Mitteln erworben hat. Die GeKo- und die IfG-Bibliothek bilden aber eine räumliche und katalogmäßige Einheit mit durchlaufenden Signaturen.

Publikationen

Die Geographische Kommission für Westfalen gibt mehrere Schriftenreihen heraus, in denen schon zahlreiche Doktor- und Diplomarbeiten veröffentlicht wurden und zukünftig veröffentlicht werden können.

Mitgliedschaft und Mitarbeit

Viele Mitarbeiter der geowissenschaftlichen Institute sind Mitglieder der Geographischen Kommission für Westfalen und arbeiten an den Projekten und Veröffentlichungen der GeKo mit.

Lehre

Die wissenschaftliche Referentin der Geographischen Kommission für Westfalen Dr. Carola Bischoff engagiert sich in der Lehre. Sie bietet in jedem Semester ein Seminar zur Region Westfalen an, in dessen Rahmen sie mit den Studenten die Geographie Westfalens erarbeitet. In Referaten, Hausarbeiten und auf Exkursionen können die Studenten unter ihrer Anleitung ihr Wissen über die Region vertiefen.

Betreuung von Diplomanden

Die wissenschaftliche Referentin Dr. Carola Bischoff betreut zahlreiche Diplomanden, Bachelor- und Masterkandidaten und wirkt als Korrektorin für Abschlussarbeiten des Instituts für Geographie mit.

Unterstützung wissenschaftlicher Forschung

Die Geographische Kommission für Westfalen fördert den wissenschaftlichen Nachwuchs und Forschungsvorhaben durch die Vergabe von Werkverträgen, Volontariatsstellen und ggf. Drittmittelprojekte. Außerdem erwerben Studierende des Fachbereichs Geowissenschaften die Publikationen der GeKo als Lehrmaterial.

Netzwerk

Viele Mitglieder der Geographischen Kommission für Westfalen haben selbst an der Uni Münster studiert oder gelehrt und fühlen sich mit den Mitarbeitern des Instituts für Geographie fachlich und persönlich sehr verbunden. Einige Mitglieder der GeKo engagieren sich auch über Lehraufträge als Gastdozenten am Institut für Geographie und bieten Seminare und Exkursionen für die Studenten an, halten Gastvorträge am Institut für Geographie oder stehen für Studienprojekte und Diplomarbeiten beratend zur Seite.

Das GEO I Gebäude der Universität Münster

Weitere Kooperationen

Darüber hinaus steht die Geographische Kommission natürlich auch mit weiteren Hochschulen in engem Kontakt.

Zu erwähnen ist hier vor allem die Hochschule Bochum, wo Wissenschaftler des dortigen Fachbereichs Geodäsie die Geko bei der technologischen Fortentwicklung des Internetprojektes "WebGIS Westfalen" fachkundig unterstützen.

WebGIS Westfalen – Screenshot