Bielefeld und Nordost-Westfalen

37. Mayr, A. und K. Temlitz (Hg.) (1995)

Entwicklung, Strukturen und Planung im unteren Weserbergland.
Jahrestagung der Geographischen Kommission in Bielefeld 1995

 

Dieser 33 Autorenbeiträge beinhaltende, umfangreiche Band ist ein weiteres Beispiel für die modernen Landeskunden der Geographischen Kommission. Am Beginn des Themenspektrums stehen vier Beiträge über naturräumliche Gegebenheiten und Probleme im nördlichen Weserbergland insgesamt bzw. in dessen Teilräumen. Neun Abhandlungen befassen sich mit der Entwicklung der Siedlungslandschaft von der Völkerwanderungszeit bis zur Gegenwart, wobei die Stadt Bielefeld einen besonderen Schwerpunkt bildet. Landwirtschaft und gewerbliche Wirtschaft werden in weiteren neun Beiträgen behandelt, die sowohl einzelne Phänomene wie auch den Gesamtraum oder größere Teilräume zum Gegenstand haben. Fünf Abhandlungen widmen sich verschiedenen Aspekten des Verkehrs und Fremdenverkehrs und beziehen sich sowohl auf den Gesamtraum wie auch auf einzelne Teilgebiete mit spezifischen Problemen. Unter dem Themenbereich ''Regionalentwicklung und Fachplanung'' sind schließlich sechs verschiedenartige Beiträge vereint, die ebenso Ostwestfalen-Lippe insgesamt betreffen als auch Fallstudien darstellen. Angesichts der großen Zahl von Autoren ist der vorliegende Band Ausdruck einer lebhaften Individualität, wobei neben wissenschaftlichen Untersuchungen gleichermaßen Erfahrungsberichte und fachdidaktische Beiträge stehen.

Download – Band 37 (PDF; 108 MB)