Die agrargeographische Struktur Westfalens 1890–1950 erläutert an der pflanzlichen Produktion

10. Böttcher, G. (1959)

Anhand der Auswertung von Erntestatistiken der Kreise in Westfalen-Lippe für die Jahre 1890, 1914, 1923, 1939, 1945 und 1950 zeigt der Autor den Strukturwandel in der Landwirtschaft auf. Dabei werden das funktionale Beziehungsgeflecht zwischen Bedarfs- und Versorgungsräumen in den Vordergrund gestellt sowie die den agrarwirtschaftlichen Strukturwandel bedingenden Faktoren, wie Bevölkerungswachstum, Steigerung des Lebensstandards, Verkehrserschließung, Betriebsgröße, Flurverfassung und Ausnutzung gegebenen Boden- und Klimaverhältnisse beschrieben. Mit zahlreichen Abbildungen und Grafiken versehen, ist die Arbeit eine informationsreiche Dokumentation zur Entwicklung der Landwirtschaft in Westfalen.

Download – Band 10 (PDF; 8 MB)

Download – Beilage von Band 10 (PDF; 15 MB)