Die räumliche Differenzierung der Landwirtschaft in der Westfälischen Bucht

29. Becks, F. (1983)

Vorgestellt wird ein Kausalmodell der räumlichen Differnzierung der Landwirtschaft, begründet auf der räumlichen Verteilung von Produktion und Einkommen beeinflussenden Faktoren sowie von anderen sozioökonomischen Gegebenheiten wie z.B. der Produktivität, Betriebsstruktur und ihrer Entwicklung. Als wichtigste Determinanten der Agrarstruktur werden die Betriebsgrößen, die Arbeitskraftdichte, das Acker-Grünland-Verhältnis und die Inanspruchnahme von Förderungsmaßnahmen herausgearbeitet. Es gelingt dem Verfasser, mit diesem Modell verschiedene erstaunlich geschlossene Agrarregionen (Gunst-, Produktiv- und Problemregionen) in der Westfälischen Bucht nachzuweisen.

Download – Band 29 (PDF; 6 MB)