Beiträge zur Kartographie in Nordwestdeutschland. Die Karte als Arbeits- und Forschungsmittel in verschiedenen Berufsfeldern

20. Junk, H.-K. und K. Temlitz (Hg.)

1991, 175 Seiten (21,50 €)

 

Diese Prof. Dr. Hans Klein gewidmete Sammlung von 19 Beiträgen über historische Karten sowie Atlanten, Karten und Kartenwerke als Planungsinstrumente vereint Darstellungen zur Kartographie-Entwicklung vom 13. Jahrhundert bis zur modernen Computerkartographie an wegweisenden Beispielen aus dem nordwestdeutschen Raum. Einige Titel mögen die Themenvielfalt hier andeuten: Eine neue Datierung der Ebstorfer Weltkarte, Historische Karten ländlicher Bodenordnungsverfahren aus Westfalen und Lippe, Militärhistorische Aspekte topographischer Karten, Der Geographisch-landeskundliche Atlas von Westfalen, Stadtatlanten, Rechnerunterstützte Kartenherstellung für den Straßenbau, Realnutzungskartierung des Ruhrgebietes durch Luftbildinterpretation. Eine Fundgrube für jeden kartographisch-landeskundlich Interessierten.